Spagyrik Datenbank „Passiflora“

Ende des Jahres wird das Spagyrik Datenbank-Programm Passiflora fertiggestellt und über uns beziehbar sein.

Es handelt sich um eine Datenbank (mit eigens dafür geschriebener Open-Source-Software), die energetische und körperliche Wirkungen von spagyrischen Essenzen samt Zuordnungen listet.
Die Inhalte stammen aus der Fachliteratur, aus eigenen Beobachtungen und aus treffsicheren Interpretationen der Signaturen. Suggestive Inhalte bleiben außen vor.
Jeder Pflanze sind 1 bis 2 Fotos beigestellt.
Es besitzt auch eine Suchfunktion, mit der man über eingegebene Stichwörter sich alle verfügbaren Pflanzen sortieren lassen kann, die mit diesem Begriff zu tun haben.
Passiflora hat eine Formular- und eine Tabellenansicht, in der man letztere beliebig sortieren kann. Natürlich lassen sich alle Pflanzenbeschreibungen (für Patienten) einzeln ausdrucken oder als pdf versenden.
Passiflora updatet sich über eine registrierte Lizenz automatisch, d.h. ca. 4 bis 8 mal pro Jahr werden Programm- und Pflanzen-Beschreibungs-Verbesserungen kostenlos weitergereicht*. Ziel ist, bis Ende 2018 oder 2019 alle bei ionis verfügbaren Pflanzen (weit über 300) energetisch und körperlich gelistet zu haben. Eine ehrgeizige Aufgabe in Anbetracht dessen, dass bei ca. 50% der Pflanzen die energetischen Wirkungen nicht bekannt sind. Bei der Erstversion von Passiflora werden ca. 150 bis 170 Pflanzen gelistet sein.

Die Datenbank Passiflora wird zum Erwerb einen Startpreis von € 100.- haben. Teilnehmer des ersten deutschen Seminars in Nördlingen am 28.01.18 erhalten sie sozusagen gratis.
Apotheken, die das ionis-Sortiment aufgenommen haben, erhalten kostenlos eine Lizenz.

Passiflora ist im Webinar Einführung und Grundlagenvermittlung für das praktische Arbeiten mit der ionis Spagyrik bereits enthalten. Wer also dieses buchen möchte, braucht Passiflora nicht gesondert kaufen.

 

*) ohne Rechtsanspruch