Artikel

Ich nutze ihre größte Schwäche…

Vor zwei Jahren, zwischen Weihnachten und Neujahr, erzählte mir eine Kollegin von einem Heiler in den Kärntner Bergen. Sie berichtete mangels genauem Wissen nur bruchstückhaft, weil auch sie diese Informationen nur aus zweiter Hand bekommen hatte. Jedenfalls sollte es an einem bestimmten Ort hier in Kärnten einen Mann geben, der jedes Leiden heilen könne, jedes! Und er verwende dazu pflanzliche Essenzen, womöglich sogar Spagyrik. Klar, dass ich plötzlich hellwach meine Ohren spitzte. Die Besonderheit aber, sagte sie, sei noch eine andere: Er verlange für seine Heilungen Unsummen an Geld. Ich stufte dieses Detail als bloßes Hörensagen ein - wie das halt bei solchen Geschichten, die durch viele Hände gereicht werden,…
Weiter lesen

Implantate die die Schöpferkraft blockieren?

Foto: Anke Daniela Widmann Dass sich mit Angst ganz hervorragende Geschäfte machen lassen wissen nicht nur die etablierten Mainstream-Gewerbe (Versicherungen, Pharmariesen und dergl.). Hin und wieder, wenn in der esoterischen Szene wieder einmal alles still steht, die Umsätze stagnieren, wird auch dort ein neuer New-Age-Müll marketingträchtig präsentiert und mit viel Angstpotential garniert. So zur Zeit das Thema: Energetische Implantate die die Schöpferkraft eines jeden Einzelnen blockieren. Angeblich würden bei der Geburt bei jedem Menschen - von wem oder welchem Wesen auch immer - mindestens 12 energetische Implantate gesetzt werden, die dann wie in einer Art Bewusstseins-Betablocker unsere Schöpferkraft nach unserem freien Willen hemmen. Und um diese Implantate zu entfernen muss…
Weiter lesen

Robert Franz – Scharlatan oder Robin Hood der Pharma-Medizin?

Es ist lange her, dass ich Robert Franz zum ersten Mal auf Welt-im-Wandel.tv gesehen habe. Klar, dass auch ich wie viele andere dachte: "Oh Gott, was für ein Spinner!" Dass er dann auch noch in seiner extrem hektischen und absolut unprofessionell wirkenden Art seine eigenen Produkte vorstellte, ließ mich das Video abwürgen. Irgendwann jedoch gab ich diesem Rebellen (in jeder Art) eine Chance und hörte einem Video auf You Tube einmal mit ganzer Aufmerksamkeit zu, einfach nur die Inhalte dessen beachtend was er sagte. Das war aufgrund seiner abgehackten Sätze schwierig genug. Anschließend habe ich mich dann in genau seine Themen eingearbeitet und zur eigenen Überraschung festgestellt, dass ich mit…
Weiter lesen

Spuk im Blut des Menschen? – Entdeckung der feinstofflichen Materie

Stellen Sie sich vor, Sie würden sich etwas Blut nehmen lassen und von diesem Blut je einen Tropfen in zwei winzige Glasschalen geben. Dann lassen Sie diese Blutstropfen über Tage an Licht und Luft komplett austrockenen, sodass jeglicher biologischer Prozess zum Erliegen kommt. Die eine Probe lassen Sie in Klagenfurt und die andere transportieren Sie z.B. in ein Labor in Wien. Dort verwenden Sie eine sündhaft teure Labor-Waage, die in der Lage ist, in einem Glaszylinder unter Luftabschluss 1/10.000stel Milligramm zu wiegen. In diese Waage geben Sie das Glasschälchen mit dem vertrockenten Blutsstropfen und wiegen diese eine Woche lang, kontrolliert und dokumentiert von einem angeschlossenem Computer. Das Gewicht wird sich…
Weiter lesen

Serotonin als Gegenspieler von DMT – Warum Depression eine biochemische Heilung ist

Was passiert, wenn Menschen in eine Depression fallen? Das Leben wird schal. Die Motivation - für was auch immer - sinkt. Das Interesse am alltäglichen Leben verschwindet zusehends. Alles wird grau, alles Alltägliche verliert seinen gewohnten Sinn. Die Konzentrationskraft versagt und das Interesse an Medien, Zeitungen und sogar Büchern geht verloren. Menschen werden gemieden, weil deren leeres Geplapper einfach nicht mehr interessant ist. Bisherige Gewohnheiten verlieren an Priorität. Wo einmal viel war ist jetzt ein NICHTS, ein LEER. Es kommt der Tag, an dem das Aufstehen aus dem Bett wie absurd erscheint und das Essen mangels Appetit jedwede Wichtigkeit einbüßt... Bis hierher ist und war alles gesund, zu 100%. Jetzt…
Weiter lesen

Nächtliches Rendezvous mit der Seele – Schlaflosigkeit kann einen anderen Grund haben

Obwohl dieses kleine Wunder immer wieder einmal geschieht, reagiere ich jedes Mal, wie andere auch, ziemlich genervt, wenn nach langem Wachliegen mitten in der Nacht sich der Schlaf einfach nicht mehr einstellen will. So auch letzte Nacht bei mir. Alle Positionen des bestens Schlafenkönnens waren durchprobiert, nichts vermochte mich in den Schlaf zu wiegen. Erst hinterher wurde ich mir bewusst, dass es keine kreisenden Gedanken waren, keine körperlichen Beschwerden, kein Durst, keine bittende Blase, keine ruhelosen Nachbarn, die mir den Schlaf raubten. Ich war nicht einmal wirklich müde, plötzlich nicht mehr. Also stand ich auf, trank in der Küche ein Glas Wasser, ging ins Wohnzimmer und setzte mich im Dunkeln…
Weiter lesen