Ablauf der Anwendung

Die Sitzungen dauern in der Regel zwischen 20 bis 40 Minuten.

Eine Anwendung aus der Ferne, mittels sog. Remote-Behandlungen, ist ebenfalls möglich. Sie nutzen die Burkhard Heims`sche (Physiker) 5. und 6. Dimension der Informationsübertragung.

Die Ergebnisse sind manchmal kaum zu glauben.

Man benötigt dazu lediglich den Namen, Geburtsdatum und ein Ganzkörperfoto (bekleidet).


Aus 70 verfügbaren Themen wird – nach einem Gespräch mit dem Klienten ein zielgerichteter algorithmischer Programmablauf zusammengestellt. Alle Programmelemente basieren auf mathematischen Codes, vibrationellen Energien und fraktalen Formeln, die mit der zentralen Energetik harmonieren, die die gesamte Natur umschließt.

Der Anwender bringt sich in der Trinfinity8-Sitzung in eine bequeme Position, bei uns in einem eigens dafür vorgesehenen Entspannungssessel. Sie kann aber auch auf einer Liege durchgeführt werden.

Kopfhörer übertragen Frequenztöne nach der Solfège-Lehre, im Hintergrund ist Entspannungsmusik zu hören. Ein Bildschirm generiert harmonische visuelle Botschaften, beruhigt den Blick. Wer die Augen schließen oder gar dabei einschlafen möchte, kann das natürlich tun.

Kern der energetisierenden Übertragung der algorithmischen Codes stellen zwei Reinquartz-Stabkristalle dar, die der Anwender in beide Hände nimmt. Diese Kristalle erhalten durch einen an einen Computer angeschlossenen Konverter ihre feinstofflichen Schwingungen, die wiederum in der Lage sind, unsere Zellen harmonisierend und energetisierend zu programmieren.